SkulpTour München

Franz West (*1947 Wien †2012 ebd.): Generally (2007)

Dreiteilig, Aluminium lackiert. Standort: Adenauer Ring, Neuperlach.
»Der Künstler erhebt seit 20 Jahren Stuhl, Sofa und Bank zu Kunstwerken, verfremdet Proportionen und Material und bietet dem Rezipienten an, Kunst zu besitzen.« [Süddeutsche Zeitung, Juli 2007]
Als sogenanntes 'offenes Kunstwerk' vollenden sich seine 'Wuste' - wie West seine amorphen, grellfarbigen Aluminiumskulpturen nennt - erst in der Benutzung durch den Betrachter. Die weich-runden Formen bilden einen reizvollen Gegensatz zur strengen, vertikal ausgerichteten Fassade der Münchner Generali.

»Skulptur-Projekte in Münster, zweimal Documenta, dazu der Goldene Löwe der Biennale von Venedig, der 2011 für ihn gerade noch rechtzeitig kam Franz West hat die Ruhmeshalle der Gegenwartskunst bis in den letzten Winkel ausgeschritten. Seine Objekte haben als exzessiv geformte visuelle Neurosen noch in ihrer abstoßenden Direktheit begeistert. Darin liegt das Erfolgsgeheimnis einer Kunst, die selbst im größten Erfolg vor subversivem Appeal nur so blitzte. Frech und frei hat West die Kunst mitten hinein in das Leben befördert.«
[Dr.Stefan Lüddemann, Neue Osnabrücker Zeitung, 26.07.2012]

[Foto: mit freundlicher Erlaubnis © 9/2009 Heinz Theuerkauf. Alle Rechte vorbehalten]