SkulpTour Hannover

Hans-Jürgen Breuste (*1933 Hannover †2012 ebd.):
Zwangsarbeiter-Mahnmal (1987)

Standort: am ehemaligen KZ Hannover-Stöcken (Akkumulatorenwerke), Garbsener Landstraße / Hollerithallee, Hannover-Stöcken. Im Zweiten Weltkrieg bestand in Stöcken mit dem Konzentrationslager beim Akkumulatorenwerk (19431945; ca. 1.800 Gefangene) ein Außenlager des KZ Neuengamme. Darin waren ausländische Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und Häftlinge aus Konzentrationslagern untergebracht. Sie wurden in Werken der früheren AFA (heute VARTA) unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen (Bleivergiftungen) zur Kriegsproduktion gezwungen. Zur Erinnerung wurde 1987 in Marienwerder nahe dem ehemaligen Lager ein Mahnmal mit Skulptur und Gedenktafeln aufgestellt. Mehr...

[Foto: 4/2008 Axel Hindemith, Wikimedia Commons. Lizenz: gemeinfrei]